SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Warme himmlische Brownies mit Nougatsoße
Mai 18th, 2010 by veganitaet

Was gibt es leckeres als frische warme Teigwaren? Teigwaren mit viel Schokolade, Nüssen und Nougatsoße! (Warum ich das Wort Teigwaren verwende? Wegen meines Lieblingswitzes: Warum heißen Teigwaren Teigwaren? na, na…? Weil sie mal Teig waren!)

Zutaten:

1 Tasse Mehl

1/2 TL Backpulver

70 g Kuvertüre oder normale Zartbitterschokolade

3/4 Tasse Zucker (ich fand mein Endergebnis zu süß und würde das nächste mal weniger rein tun, aber meine Testperson meinte es wäre perfekt so, kommt also auf eure Süßheits-Toleranz an, ob ihr hier lieber weniger nehmen wollt)

1/3 Tasse Margarine

1 Päckchen Vanillezucker

2 EL Sojamilch

1/2 Tasse Schokoladentropfen oder gehackte Schokolade

1/2 Tasse grob gehackte Haselnüsse (passt sehr gut zu dem Nugat, Walnüsse passen aber auch sehr gut zu Brownies)

1 Packung Nuss-Nougat dunkel von Ruf (oder andere vegane Nougat-Masse)

4 EL Sojamilch

Zubereitung:

Trockene Zutaten für den Teig mischen ( nur je 1/4 Tasse Schokodrops und Nüsse). In einem Topg Margarine, Schokolade und Zucker schmelzen. Alles unter den Teig geben und zu einem eher festen Teig kneten. Nicht wundern, dass der Teig nicht flüssig ist wie bei Rührkuchen, der Kuchen wird durch die viele Schokolade trotzdem nicht trocken.

Alles in eine 20cm-Form geben (am besten eine eckige). Dann restliche Schokolade und Nüsse auf den Teig geben und alles fest drücken. 30 Minuten bei 200°C backen. Kurz abkühlen lassen und zurechtschneiden.

Für die Soße Nougat mit Sojamilch erhitzen und zu einer Soße verrühren. Über die am besten noch warmen Brownies geben. Die Brownies bald verzehren, weil sie schnell trocken werden (nicht allzu schwer).




6 Responses  
  • Devi writes:
    Mai 19th, 201018:14at

    das klingt super… werde ich unbedingt ausprobieren! Dein Blog gefaellt mir uebrigens wirklich gut!

  • Mihl writes:
    Mai 21st, 201017:04at

    So ähnliche habe ich neulich auch mal gemacht, allerdings nicht mit Soße. Die würde das ganze perfektionieren. Danke für’s Rezept!

  • Soylent_glitter writes:
    August 1st, 201022:10at

    Hallo,

    ich liebe deinen Blog jetzt schon. Du hast soviele inspirierende Gerichte, noch keins hat mich enttäuscht.
    Diese Brownies waren auch grandios – bevor ich sie gebacken habe. Denn ich fürchte, dass mit der Gradzahl oder Zeitangabe etwas nicht stimmt. Nach knapp 30 Minuten bei etwas weniger als 200°C [alter Herd] waren sie schon recht trocken geworden und die Nüsse obendrauf teilweise schwarz. Ich denke, 15-20 Minuten hätten völlig gereicht, vielleicht noch weniger.
    Vor dem Backen war der Teig aber supergut und tierisch lecker, ich glaube beim nächsten Mal esse ich es einfach so 🙂 Mit den 2EL Sojamilch [die nur in der Zutatenliste auftauchen, nicht im Rezept oO] wurde er gar nicht trocken sondern schön weich und super formbar.

    Liebe Grüße
    Glitter

  • Layana's Tagebuch... - Seite 490 - Abnehmen.com writes:
    August 26th, 201012:06at

    […] mal geschaut was ich so gefunden hatte bis jetzt. Gib dir mal Links, vielleicht ist da was bei: – Warme Schokobrownies mit Nougatsauce – Apfeltorte mit Marzipan – Nougattorte – Infernale Schoko-Offenbarung (da kann man statt […]

  • veganitaet writes:
    August 26th, 201013:00at

    uups, das muss ich noch korrigieren, danke für den Hinweis! Anscheinend ist mein Herd noch älter als deiner, bei mir dauerts immer ziemlich lange, und kommt natürlich drauf an ob man vorheizt oder nicht. Meine 30 Minuten waren ohne vorheizen, daher vielelicht die deutlich längere Zeit!

  • Netti von HerzensfROH writes:
    Juli 1st, 201112:13at

    Hört sich sooooo lecker an und steht gerade in meinem Backofen *g*. Die Nougatsoße ist schon mal ganz großes Gaumenkino. Vielen Dank fürs Teilen und liebe Grüße Netti


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa