SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Rösti mit Pilz-Soja-Sahne-Geschnetzeltem
Juni 18th, 2010 by veganitaet

Hier mal ein weniger spektakuläres, aber sehr schmackhaftes Rezept für TVP-Soja-Geschnetzeltes (diese getrockneten Dinger) und ganz einfachen Röstis (gehen so einfach, dass man sich fragen könnte, warum nicht ständig jeder Rösti macht). Mein Rösti hier, um mal etwas anzugeben, sieht nur so hübsch aus, weil ich anstatt die Kartoffeln normal zu raspeln ein spezielles Gerät benutzt habe. Nein, ich habe keinen Werbevertrag, aber ich bin wirklich ganz begeistert und es ist angenehmer als das Raspeln, da man die Kartoffel einspannen und dann kurbeln muss, um so schöne Spiralen zu erhalten. Falls ihr jetzt ganz neidisch seid, guckt euch mal nach einem Julienne-Schneider oder einem „Spirali“ auf Ebay um. Neu kostet gerade letzteres ein bisschen was, aber ich konnte meines für nur einen Euro auf Ebay ersteigern.

Alle anderen können natürlich für dieses Rezept auch eine stinknormale Küchenreibe verwenden.

Zutaten (für 4 Personen):

Röstis:

2 kg festkochende Kartoffeln

4EL Mehl (eigentlich egal ob Vollokorn- oder Weißmehl)

2TL Salz

Pilz-Soja-Sahne-Geschnetzeltes:

150g Soja-Schnetzel (ich finde die von veganwonderland am leckersten, weil sie eine „fleischigere“ Konsistenz haben und weniger schwammig sind als welche aus dem Asia- oder Bioladen, außerdem sind sie wahschenlich auch die derzeit billigsten, ohne hier schon wieder Werbung machen zu wollen)

1EL Liquid Smoke, Rauchsalz oder Barbecue-Soße, falls ihr da was veganes findet

2EL Gemüsebrühepulver

1/2TL Pfeffer

200g Soja-Sahne

200g Champignons

1EL Olivenöl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer

1TL Gyros-Gewürz (Paprika, Muskat, Kreuzkümmel)

etwas frische Petersilie

Zubereitung:

Für die Röstis die Kartoffeln schälen und raspeln, bzw. in dekorative Spiralen kurbeln.^^ In einer Schüssel mit Mehl, Salz und Pfeffer mischen. Öl in einer Pfanne erhitzen und etwas von der Masse hinein geben und etwas fest drücken. Schön kross braten. Müsste etwa 4 große Röstis ergeben.

Zwiebeln, Pilze und Knoblauch klein schneiden. Die Soja-Schnetzel in einem Topf mit Wasser bedecken, Liquid Smoke, Gemüsebrühe und Pfeffer hinzufügen und einige Minuten köcheln bis die Schnetzel weich sind. Abgießen, leicht ausdrücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch hinzu geben und glasig dünsten. Sojaschnetzel hinzufügen und leicht knusprig anbraten. Pilze und etwa 200ml Wasser hinzugeben und würzen. Etwa 1 Minute kochen, Sahne hinzugeben, abschmecken und fertig. Mit dem Rösti und frischer Petersilie anrichten.

Dazu schmeckt ein leckerer Salat, vielleicht ja dieser hier.


Flattr this


One Response  
  • PepperAnn writes:
    Juni 19th, 201013:52at

    Also ehrlich, nochmal Daumen hoch für deine geile Seite hier!
    Da läuft einem immer das Wasser im Munde zusammen und man fühlt sich direkt zum Nachkochen inspiriert! ^^


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa