SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Mediterraner Gemüse-Strudel
Juli 1st, 2010 by veganitaet

Hier ein sehr einfaches Rezept für einen veganen Strudel. Für den Teig habe ich fertigen Strudelteig genommen(siehe Bild hier), der sollte in der Regel vegan sein. Auf meiner Packung stand „Strudel-, Filo- oder Yufkateig“, ihr könnt also auch nach den anderen Bezeichnungen suchen, z.B. in türkischen Lebensmittelgeschäften.

Zutaten:

eine Packung Strudelteig

eine Zucchini

eine rote Paprika

6 Cocktailtomaten

3 Knoblauchzehen

1/2 Zwiebel

1/2 TL Paprika

1/4 TL Muskat

1/4 TL Kreuzkümmel

1/2 TL Oregano

1/2 TL Salz

etwa eine halbe Tasse Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst Knoblauch fein hacken, Zwiebel würfeln, Tomaten halbieren und Zucchini und Paprika in etwas größere Stücke schneiden(Zucchini z.B. in Halbkreise). Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen(nicht die halbe Tasse, die brauchen wir später!) und alles darin anbraten. Mit den Gewürzen abschmecken und solange braten, bis das Gemüse gar aber noch bissfest ist.

Nun ein Backblech mit Backpapier auskleiden. Olivenöl in eine Tasse geben. Ein Teigblatt auf das Backblech legen und mit Olivenöl bepinseln. Die nächste Teigplatte darauflegen und so fortfahren, bis alle Teigbläter aufgebraucht sind. Ohne Öl ist der Teig zu trocken und hält nicht zusammen.

Dann das Gemüse wie auf dem Bild auf dem Teig anordnen. Es kann sein, dass etwas Gemüse übrig bleibt. Lieber den Strudel nicht überfüllen, sonst quillt alles heraus!

Dann die Seiten einklappen und den Strudel von der Gemüseseite aus aufrollen.

Noch einmal mit Olivenöl bepinseln und für etwa 45 Minuten bei 200°C im Ofen backen.

Den Strudel kann man so essen oder mit einer sahnigen Soße. Gut passen würde hier bestimmt z.B. eine Tomaten-Soße mit Tomatenmark und Sojasahne.


Flattr this


2 Responses  
  • angel-for-animals writes:
    Juli 1st, 201019:08at

    Oh, das sieht sehr gut aus und man muss nicht so lange am Herd stehen, sehr gut 😉 Ist in meinen Rezepten für die nächsten Tage aufgenommen, danke!
    LG…

  • Sven writes:
    Juni 10th, 201119:37at

    Hey, ist zwar schon ein älterer Post, aber ich bin heute erst drüber gestolpert und habs direkt nachgekocht. Super lecker! Vielen Dank!


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa