SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Schoko-Kirsch-Joghurt-Torte aus dem Kühlschrank (ohne Backen)
Juli 29th, 2010 by veganitaet

Hier kommt ein Rezept für eine ganz einfache Kühlschranktorte. Ich finde die Kombination Schokolade-Kirsch-Pumpernickel wunderbar. Wer das nicht so mag, sollte den Boden ersetzen und anstatt Pumpernickel, Zwieback oder vegane (Schokoladen-)Kekse verwenden.

Zutaten:

für den Boden:

7 Scheiben Pumpernickel (oder 300g)

100g dunkle Kuvertüre

1 El Margarine

2EL Zucker

Belag:

ein Glas Schattenmorellen

2 Päckchen roter Tortenguss

2EL Zucker

500g Soja-Joghurt Natur oder Vanille(dann weniger süßen)

2 1/2 TL  Agar Agar oder eine Tüte Agartine

3 EL Zucker

etwas Kuvertüre für die Schokosprenkel

Zubereitung:

Pumpernickel in eine Schüssel geben und mit den Händen zerkrümeln.

Schokolade und Margarine im Wasserbad oder in der Mikrowelle bei geringer Wattzahl schmelzen und zu dem Pumpernickel geben.

In eine mit Backpapier ausgelegte Springform(26cm) geben und fest drücken.

In den Kühlschrank stellen.

Kirschen abtropfen und den Saft auffangen(Waren bei mir etwa 300ml). 150ml mit dem Tortenguss-Pulver und dem Zucker vermischen und aufkochen lassen. Kirschen hinzugeben, vermischen und auf dem Boden verteilen. Wieder kühl stellen.

5EL des restlichen Safts mit de Agar Agar vermischen. Restlichen Saft aufkochen, Agar Agar dazugeben und etwa 1 Minute köcheln lassen. Zucker und Joghurt hinzugeben, mit dem Schaumbesen gut vermischen und kurz köcheln lassen. Die Masse auf die Kirschen geben und im Kühlschrank fest werden lassen.

Zum Schluss Kuvertüre schmelzen und mit einem Löffel über den Kuchen sprenkeln.


Flattr this


6 Responses  
  • Tweets that mention Veganitäten » Blog Archive » Schoko-Kirsch-Joghurt-Torte aus dem Kühlschrank (ohne Backen) -- Topsy.com writes:
    Juli 30th, 201010:33at

    […] This post was mentioned on Twitter by Schlauer Backen, Nina Ann. Nina Ann said: veganer Schoko-Kirsch-Joghurt-Torte aus dem Kühlschrank (ohne Backen) http://bit.ly/bHlG99 […]

  • PepperAnn writes:
    August 6th, 201012:15at

    Yay! Wieder so viele tolle Rezepte! 😀
    Ich hoffe, der Hollandurlaub war toll! 🙂 Die Spekulatiuscreme hab ich auch schon probier! Yummi! ^^

  • nina writes:
    September 8th, 201009:34at

    Hallo,

    das ist ein äußerst leckerer kuchen und ich werd ihn diesmal mit 200g kuvertüre im boden machen damit der boden noch schokoladiger wird, sonst hat das rezept einwandfrei funktioniert 😀

    nina

  • Heike writes:
    Oktober 4th, 201110:42at

    Ich habe den Kuchen nach Rezept gemacht und muss sagen, der obere Teil ist sehr lecker, aber das Pumpernickel ersetze ich das nächste Mal durch Schokokekse oder durch einen Schokoboden. Der hat mir doch sehr nach Brot geschmeckt. Auch Optisch macht der Kuchen was her.

  • Mike writes:
    November 27th, 201121:45at

    Habe den Kuchen mit 150g Kuvertüre im Pumpernickel-Boden gemacht, dennoch habe ich ihn letztendlich alleine gegessen, weil der Boden den anderen in der Familie zu brotig war. Da ich insbesondere den Joghurt-Teil des Kuchens sehr lecker fand, werde ich den Kuchen noch mal mit ’nem Schokoboden probieren. Ist dann zwar kein Kuchen ohne Backen mehr, aber das macht ja mal rein gar nichts. Danke für die Anregung!

  • Sarah writes:
    Oktober 15th, 201217:47at

    Steht grad im Kühlschrank zum fest werden, ich bin gespannt. Rezept war super einfach und die Zutaten sind nich zu außergewöhnlich. 🙂


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa