SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Seitan-Jerkys mit Tomaten-Chilli-Geschmack
Juli 6th, 2011 by veganitaet

Hier kommt nun die zweite Geschmacksvariante meiner Jerkys. Barbecue-Pfeffer ist noch mein Favorit, aber die hier sind auch nicht von schlechten Eltern. 🙂

Zutaten:

trockene Zutaten:

1 Tasse Gluten

1/2 TL Salz

1 Prise Pfeffer

1 1/2 EL Chilli-Flocken

1 1/2 EL getrockneter Basilikum

3 getrocknete Tomaten(die trockenen, nicht in Öl eingelegten, aber die in Öl gehen bestimmt auch) in kleine Stücke geschnitten

 

flüssige Zutaten:

1/2 Tasse Wasser

6 EL Tomatenmark

 

Marinade:

4 EL Tomatenmark

1 EL Wasser

2 EL Ketchup

1 EL Sojasoße

 

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten vermischen, alle flüssigen Zutaten vermischen und dann alles miteinander verkneten. Alles in eine Auflaufform pressen. Zutaten für die Marinade vermengen und die Hälfte auf dem Seitan mit einem Pinsel oder Löffel verteilen.

Im Backofen bei 200°C etwa 45 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Jerkymasse wenden und in schmale längliche Streifen schneiden.

Mit der restlichen Marinade ringsum einpinseln und fertig garen. Zwischendurch testen, da die Jerkys nicht zu sehr austrocknen sollen.


6 Responses  
  • iPortable writes:
    Juli 7th, 201106:34at

    ganz tolle Zubereitungsanleitung … und der Link ist nicht verfügbar =(
    Bitte immer alles nochmal kopieren, so lässt es sich auch leichter ins Rezeptebuch übernehmen. 😉

  • veganitaet writes:
    Juli 7th, 201110:04at

    Danke für den Hinweis! Fehler ist behoben!

  • Max writes:
    Juli 8th, 201110:58at

    Noch mehr Jerky! 🙂
    Danke!

  • Sofia writes:
    September 25th, 201117:55at

    Hallo
    Wo kann man gluten kaufen? Ich habe noch nicht gefunden 🙁

    Lg
    Sofia

  • veganitaet writes:
    September 25th, 201120:53at

    gibt’s online in 5kg-Säcken bei veganwonderland oder auch angeblich bei manchen großen Bäckereien ziemlich billig

  • Elke writes:
    Februar 22nd, 201218:37at

    Gluten gibts immer häufiger auch in SPINNRAD Filialen , immerhin wird immer Brot zuhause gebacken und die gute Hausfrau bevorzugt nicht immer Weizen :-)))
    Das Jerkeys Rezept ist unglaublich und total leicht nachzumachen , ich liebe es Deine Rezepte nachzukochen , weil – alles gelingt .
    Ganz großes Lob von mir , Elke


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa