SIDEBAR
»
S
I
D
E
B
A
R
«
Vegan auf Reisen
Oktober 20th, 2011 by veganitaet

In dieser Rubrik möchte ich künftig davon berichten, was ich für vegane Leckereien in anderen Ländern entdeckt habe und vor Allem zeigen, dass man sich eigentlich überall vegan ernähren kann. Es geht mir insbesondere darum zu zeigen, dass man nicht etwa seine Aufstriche von zu Hause mitbringen oder sich tagelang von trocken Brot ernähren muss. Vielmehr bin ich immer total neugierig darauf vegane Spezialitäten zu entdecken, die es in Deutschland so nicht gibt. Jedes Mal, wenn ich verreise such ich mir meine Infos immer aus zig Seiten und Forenbeiträgen zusammen. Da dachte ich mir, dass es eine sehr gute Idee wäre eine Übersicht zu gestalten mit allen möglichen Ländern. Ich bereue es sehr, dass ich nicht schon früher auf die Idee gekommen bin, da ich schon sehr viele europäische Länder bereist habe, ohne Fotos von meinen Entdeckungen gemacht zu haben. Ein paar Berichte werde ich aber noch aus älteren Fotos rekonstruieren können, also könnt ihr euch schon bald von  meinen veganen Erlebnissen in Malaysia und Indien erfahren.

Generell ernähre ich mich auf Reisen vegan, soweit ich das beurteilen kann. Natürlich kann ich hierbei schlechter ganz genau wissen, wie mein Essen zubereitet wurde. Generell verfahre ich so, dass wenn ich genau weiß, dass etwas nicht vegan zubereitet wurde, ich darauf verzichte, klar. So oft wie möglich versuche ich nachzufragen, was genau drin ist. Manchmal ist es aber sicherlich schwer, aufgrund von Sprachbarrieren oder Unwissen, das ganz genau herauszufinden und man muss schon eher nach Gefühl und Geschmack entscheiden, ob man dieses oder jenes Gericht nun essen mag oder nicht. Vielleicht bin ich in der Hinsicht lockerer als andere. Ich habe in Malaysia oder Indien bspw. nicht jedes Mal nachgefragt, ob mein Brot in Ghee (geklärtes Butterfett) oder Pflanzenöl (oder gar pflanzlichem Ghee) gebraten wurde. In solch einem Fall vertraue ich einfach auf mein Gefühl, bzw. meine Erfahrung. Um bei diesem Beispiel zu bleiben: in indischen Restaurants findet man oft bei den Broten oder den Gerichten den Zusatz „with Ghee“, weil Ghee als etwas höherwertigeres angesehen wird, als Pflanzenfett. Es gibt also oft Brotvarianten mit und ohne Ghee und wenn nichts dabei steht, gehe ich einfach mal davon aus, dass kein Ghee drin ist und lasse es mir schmecken.

Falls ihr Ergänzungen oder Fragen habt, kommentiert eifrig!

 

EUROPA

  • Griechenland Teil1 und Teil 2

 

ASIEN



One Response  
  • Marianne writes:
    März 22nd, 201208:46at

    Hey!

    Wie war denn nun Deine Erfahrung in Malaysia? Ich war eben 3 Wochen dort und ich fand es schwer allein vegetarisch zu essen. Ich hatte eigentlich 2 Wochen vor der Reise angefangen mich vegan zu ernähren, dies ist aber in Asien gründlich misslungen. Wäre total spannend von Dir zu hören wie Du es gemacht hast. I

    Ich weiß indisch wäre eine Möglichkeit gewesen, aber ich wollte nicht riskieren immer viel zu scharfes essen zu kriegen. Ich war schon einmal in Indien und ich habe die Schärfe einfach nicht vertragen.

    Lg


Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
»  Host:Blogsport   »  Code:WordPress   »  Style:Ahren Ahimsa